de  |  it
14.07.16 10:41 online seit 1 Jahr

Hinweise zur Erstellung elektronischer Rechnungen

Damit elektronische Rechnungen über das Übermittlungsportal ("Sistema di Interscambio") in Form einer XML-Datei versendet werden können, müssen sie alle notwendigen Daten beinhalten. Darunter fallen insbesondere folgende:

-Ämtercodex ("codice univoco") zur Identifizierung des zuständigen Amtes (6-Stelliger Kodex bestehend aus Zahlen und Buchstaben)
-CIG (Identifizierungskodex der Ausschreibung)
-CUP (Indentifizierungskodex. des Projektes)- falls einer vorliegt
-Die Nummer bzw. Datum des Protokolls, der Bestellung oder des Auftrages auf die sich die CIG-Nummer bezieht (Falls eine solche Nummer oder Datum nicht vorhanden ist, so sollte dies ausdrücklich auf der Rechnung vermerkt werden).

Desweiteren ist es notwendig, dass auf der Rechnung die Art der Anwendung der Mehrwertsteuer ausgewiesen wird (MwSt.-frei, Reverse Charge, Split Payment, Anwendung der MwSt i.H.v. ...%.)

Bei Rechnungen die nicht der MwSt. unterliegen, ist analog zu den herkömmlichen Rechnungen die Entrichtung der Stempelsteuer zu beachten. Diese wird mit folgender Anmerkung auf der Rechnung berücksichtigt:"assolvimento dell'imposta di bollo ai sensi dell'art. 6, c.2, del DM Economia e Finanza del 17/06/2014 di Euro 2".

Ebenso muss die Zahlungsart (Ratenzahlung, vollst. Zahlung, Vorauszahlung, etc.) und die Zahlungsmethode (Barzahlung, Banküberweisung, etc) angegeben werden.

Wir empfehlen Ihnen, falls Sie die Rechnung in deutscher Sprache ausstellen, ebenso die italienische Übersetzung anzugeben, da es teilweise zu Missverständnissen kommen kann. 


12. Juni 2017 Die neue Verordnung zum Datenschutz

Am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Verordnung 2016/679 zum Datenschutz in Kraft. Unternehmer sollten jetzt schon aktiv werden und sich den neuen Datenschutz-Bestimmungen rechtzeitig anpassen.

In Zukunft ist das Unternehmen...


24. April 2017 Pflicht zur telematischen Versendung von F24 mit Verrechnungen

Alle Inhaber einer Mehrwertsteuernummer (Freiberufler, Einzelunternehmen, Vereine, Personen- und Kapitalgesellschaften usw.) müssen ab nun zwingend sämtliche Zahlungen mittels Einzahlungsmodell F24, auf denen Verrechnungen von...


17. März 2017 Abschaffung der Voucher

Der Ministerrat hat am Freitag, den 17. März 2017 beschlossen, das Voucher-System abzuschaffen. Es ist jedoch eine Übergangsfrist bis zum 31. Dezember 2017 vorgesehen. Betriebe können bis Ende des Jahres die bereits angekauften...


19. Dezember 2016 Umgestaltung der Branchenkennzahlen (Studi di settore) für das Steuerjahr 2016

Für das Steuerjahr 2016 wurden Abänderungen hinsichtlich der Branchenkennzahlen beschlossen, d.h. im Modell UNICO 2017 sind im Verhältnis zum Vorjahr weniger Daten anzugeben. Jedoch bleibt die Berechnungsart der Angemessenheit...


28. November 2016 Stellenanzeigen

Sandort: MeranTätigkeitsfeld: Sekretär/in, Bürofachkraft (m/w)Ihre Aufgaben:Allgemeine SekretariatsaufgabenEmpfang von Mandaten am HauptsitzZentrale StammdatenverwaltungErstellung von Serienbriefen und Versendung von...


Treffer 1 bis 5 von 85

1

2

3

4

5

6

7

nächste >