de  |  it
12.06.17 16:10 online seit 102 Tagen

Die neue Verordnung zum Datenschutz

Am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Verordnung 2016/679 zum Datenschutz in Kraft. Unternehmer sollten jetzt schon aktiv werden und sich den neuen Datenschutz-Bestimmungen rechtzeitig anpassen.

In Zukunft ist das Unternehmen dazu verpflichtet laufend eine Risiko-Analyse vorzunehmen um festzustellen, welche Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten getroffen werden oder angepasst werden müssen.

Im Falle einer Datenpanne (unberechtigter Zugriff auf Daten) muss die Firmenleitung den Vorfall innerhalb von 72 Stunden an die jeweils zuständige Aufsichtsbehörde melden.

Mit der neuen Verordnung werden die Rechte für Bürger/innen in der EU gestärkt. Unter anderem wird das Recht auf Vergessen und ein Recht auf Datenübertragbarkeit zugunsten der Betroffenen eingeführt.


09. Mai 2016 Aufwertung von Unternehmensgütern

Das Stabilitätsgesetz 2016 sieht die Aufwertung von Unternehmensgütern, die zum 31. Dezember 2014 gehalten und zum 31. Dezember 2015 noch in der Bilanz vorhanden sind, gegen die Zahlung einer Ersatzsteuer von 16% für...


06. April 2016 Neuerungen Black-List-Meldung

BLACK-LIST-MELDUNG:1. nur mehr jährliche Versendung;

2. die Meldepflicht besteht nur, wenn die gesamten jährlichen Operationen (Einkauf und Verkauf) Euro 10.000 übersteigen. Dann sind auch Kleinstbeträge zu melden;

3. alle...


18. März 2016 Begünstigte Zuweisung oder Verkauf von Gütern

Gesellschaften können die nicht betrieblich genutzten Immobilien oder die in öffentlichen Register eingetragenen Fahrzeuge mit der Zahlung einer begünstigten Ersatzsteuer den Gesellschaftern zuweisen oder an...


07. März 2016 Fälligkeit Entrichtung der Konzessionsgebühren: 16/03/2016

Kapitalgesellschaften (AG, GmbH, KGaA, Konsortien auf Aktien oder mbH)  haben die jährliche pauschale Konzessionsgebühr für die notwendige Vidimierung der Gesellschaftsbücher zu leisten. Diese beträgt: 

- 309,87€ bei...


20. Oktober 2015 Stabilitätsgesetz 2016 vom Ministerrat genehmigt

Am 15. Oktober 2015 hat der Ministerrat  das Stabilitätsgesetz 2016 genehmigt. Dabei wurde die Verlängerung der Steuerabzüge von 50% auf Wiedergewinnungsarbeiten bzw. von 65% für energetische Sanierungen bis zum 31.12.2016...


Treffer 6 bis 10 von 85

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >